Herstellung

Herstellung

Als Grundprodukt für die edlen Grappa Tropfen wird das Destillat aus der geschichtsträchtigen Traubensorte „Uva americana“ verwendet. Die Traubensorte wird äusserst selten für die Herstellung von Grappa verwendet, und auch immer seltener angebaut, da sie in der Betreuung und Verarbeitung sehr aufwendig ist und viel Fachwissen voraussetzt. Der Traubentrester wird in traditionellem Handwerk in einer Destillerie in Biasca im Tessin hergestellt. Die Trauben stammen von altansässigen Weinbauern aus den Tälern des oberen Tessins; bestes Quellwasser aus den Bergen gibt dem Destillat seinen letzten Schliff.

Für die Veredelung des Grappas werden nur beste Eichenfässer verwendet. In der Schweiz in aufwendiger Manufaktur hergestellt, stammen die Hölzer vor allem aus französischen Eichenwäldern. Bevor die Hölzer zu Spezialfässern verarbeitet werden, beherbergten diese jahrelang feinste Muskat Weine. Eine Kombination die einzigartig ist.

Einst in den Kellern der Gebrüder De Rubertis angekommen, wird der Grappa während Jahren in den Fässern gelagert, behutsam gepflegt und mit viel Leidenschaft und Ruhe bis zu seiner edlen Reife begleitet.

Traube